Qualifikation

Die Teilnahme an der Deutschen Disc Golf Meisterschaft setzt die gültige Mitgliedschaft im Deutschen Frisbeesport-Verband (DFV) voraus.

Der Titel des Deutschen Meisters wird nur in Divisionen vergeben, in denen mindestens vier SpielerInnen angetreten sind.

Bei der 34. Deutsche Disc Golf Meisterschaft stehen insgesamt 128 Startplätze zur Verfügung. Zur Vergabe der Plätze erstellt der Veranstalter eine Qualifikationsliste. Die Rangfolge in dieser Liste richtet sich nach dem aktuellen Rang im D-Rating mit Stand vom 31.12.2018. Einen aktuellen Rang haben SpielerInnen, die in den vorhergehenden 365 Tagen mindestens fünf Runden in das D-Rating eingebracht haben. SpielerInnen mit weniger als fünf Runden werden auf der Warteliste geführt und können per Wildcard in das Starterfeld rücken.

Die Anmeldung wird zum 04.06.2019 und damit vier Monate vor Turnierbeginn über die Turnierwebseite eröffnet. Der Link zur Anmeldung wird nach Freischaltung der Webseite zur Verfügung gestellt.

Reservierungen

Für Reservierungen wird die in der German Tour geführte Division berücksichtigt. Beim Nachrücken aus der Warteliste werden alle Anmeldungen gemäß Qualifikationsliste und gemeldeter Division auf die entsprechenden Startplätze verteilt. Die Junioren U15 und U18 sind in der Tabelle „Junioren“ zusammengefasst. In diesem Jahr wird erstmals die Divsion Damen Masters (Jahrgang 1979 und älter) angeboten. Da eine Qualifikation nur in der Division Damen möglich war, werden die Spielerinnen in beiden Listen geführt. Die Anmeldung ist nur in einer Division möglich.

Bis zum Jahresende 2018 beim Sportdirektor angemeldete Wünsche zum Divisionswechsel sind in der Qualifikationsliste berücksichtigt.

Divisionsgrößen

  • Damen (FPO): 12
  • Damen Masters (FP40): 6
  • Junioren (MJ18): 8
  • Open (MPO): 52
  • Masters (MP40): 24
  • Grandmaster (MP50): 20
  • Senior Grandmaster (MP60): 6

Achtung: Ein Divisionswechsel ist auch bei der Anmeldung noch möglich, indem bei der ersten Option die gewünschte Spielklasse eingetragen wird. Eine Reservierung kann bei der Anmeldung nicht in eine andere Division übertragen werden.

Die folgenden Tabellen zeigen die Qualifikation getrennt nach Divsionen. Violett schraffierte Zeilen repräsentieren einen reservierten Startplatz nach den Regeln der 1. Anmeldephase; orange schraffierte Flächen sind Wartelistenplätze, die in den Anmeldephasen 2 und 3 vergeben werden.

Damen (FPO) - 12

# Name D-Rating
1 Antonia Faber 914,8
2 Wiebke Jahn 906,9
3 Maike Janiesch 888,0
4 Katrin Freyberg 883,8
5 Ann-Katrin Semert 878,0
6 Alessa Schwarz 875,1
7 Susann Fischer 872,3
8 Nora Wrobel 862,2
9 Christine Hellstern 858,6
10 Karena Voß 839,5
11 Maren Moßig 836,8
12 Jasmin Milzetti 833,6
13 Anne-Katrin Voß 831,3
14 Nathali Palencia 816,7
15 Disolina Altenberg 814,4
16 Marie-Louise Eriksson 812,5
17 Jutta Wenner 790,0
18 Ellen Lambur 783,1
19 Anja Kurio 772,4
20 Sonja Reinhart 718,0
21 Katja Kölbl 717,6
22 Marijana Winkler 713,2
23 Meike Hülsmann 704,3
24 Anika Schmiedeke 692,2
25 Monika Braun 661,8
26 Susanne Schmedt auf der Günne 651,1

Damen Masters (FP40) - 6

# Name D-Rating
1 Susann Fischer 872,3
2 Christine Hellstern 858,6
3 Nathali Palencia Martin 816,7
4 Disolina Altenberg 814,4
5 Jutta Wenner 790,0
6 Anja Kurio 772,4
7 Marijana Winkler 713,2
8 Susanne Schmedt auf der Günne 651,1

Junioren (MJ18) - 8

# Name D-Rating
1 Timo Hartmann 984,8
2 Joris Richter 943,0
3 Max Schulze 934,7
4 Justus Friedrich 922,1
5 Philipp Horstmann 888,2
6 Hannes Jordan 834,5
7 Nele Eger 739,0
8 Louis Leube 720,9

Masters (MP40) - 24

# Name D-Rating
1 Jörg Eberts 982,7
2 Martin Dörken 970,5
3 Lucca Seipenbusch 967,8
4 Alexander Müller 950,2
5 Christian Westpfahl 948,8
6 Sascha Görtz 935,8
7 Frank Brügmann 934,6
8 Ralf Schlotterbeck 932,2
9 Daniel Kindermann 928,9
10 Karsten Lüders 928,4
11 Jens Kleinhubbert 925,2
12 Andreas Kölbl 924,7
13 Marc Pestotnik 921,7
14 Klaus-Peter Dützmann 921,0
15 Claus-Peter Hetzner 920,2
16 Sven Kurio 919,9
17 Detlef Werner 917,7
18 Matthias Lehn 917,5
19 Marek Mewes 917,2
20 Mark Dreihahn 916,7
21 Folker Eckebrecht 916,7
22 Marco Rühl 913,6
23 Stefan Berger 913,4
24 Peter Kleinhubbert 912,4
25 Marc Dean 908,8
26 Jens Hessing 901,5
27 Thomas Ladjanszki 900,9
28 Jürgen Palme 895,7
29 Mirko Kurlvink 895,5
30 Michael Hamann 885,8
31 Frank Deppermann 884,2
32 Rene Gollin 882,7
33 Guido Reinhart 876,8
34 Florian Menzel 874,2
35 Christian Hildebrandt 872,6
36 Frank Deubel 861,8
37 Maik Winter 861,4
38 Carsten Hartmann 860,6
39 Lars Dunker 858,6
40 Alexander Prinzler 858,6
41 Stephan Mesel 853,1
42 Jürgen Taube 851,6
43 Marcus Winkler 849,0
44 Ingo Brand 847,0
45 Markus Jeschek 845,9
46 Dirk Balduhn 842,0
47 Michael Dossi 841,1
48 Ralf Kempe 835,3
49 Sven-Oliver Thom 825,1
50 Andreas Harthus 825,0
51 Frank Matheis 824,2
52 Frank Lamertz 805,6
53 Tom Eriksson 798,1
54 Rigo Hinkelmann 741,5

Grandmaster (MP50) - 20

# Name D-Rating
1 Robert Delisle 984,5
2 Wolfgang Kraus 963,7
3 Oliver Möllemann 961,5
4 George Braun 947,0
5 Klaus Kattwinkel 943,6
6 Michael Lüders 936,8
7 Martin Fohlert 931,5
8 Frank Buchholz 925,9
9 Frank Hellstern 923,1
10 Dirk Haase 921,8
11 Christopher Longmire 920,2
12 Werner Riebesel 919,5
13 Marcus Dziuba 917,8
14 Stephan Conrad 917,3
15 Ralf Winkelmann 915,0
16 Oliver Schacht 912,1
17 Ingo Dreger 904,0
18 Stefan Heine 903,2
19 Manfred Traub 901,8
20 Dirk Poehlke 899,3
21 Dirk Langen 898,6
22 Dirk Elze 898,6
23 Jürgen Hengstler 891,6
24 Volker Dziemballa 887,1
25 Andreas Langer 886,1
26 Martin Kunz 879,3
27 Peter Altenberg 878,2
28 Thomi Neumann 874,4
29 Wilfried Raczek 871,7
30 Karl-Heinz Warnke 870,4
31 Michael Hüpeden 868,7
32 Detlef Ritterswürden 868,4
33 Stephan Hemmer 867,8
34 Martin Sawin 862,3
35 Manfred Raczek 859,2
36 Arnold Meier 856,7
37 Frank Steinbrink 854,4
38 Uwe Moßig 850,6
39 Ulrich Berg 844,2
40 Harald Kucera 841,6
41 Josef Rippel 834,6
42 Ortwin Pelger 829,6
43 Frank Schneider 822,8
44 Elmar Stampfer 817,8
45 Holger Arndt 813,6
46 Willi Joos 807,7
47 Bernd Klann 793,1
48 Bernd Rohn 772,5
49 Richard Bulla 753,3
50 Jörg Ammer 753,0
51 Joachim Thiel 722,7

Senior Grandmaster (MP60) - 6

# Name D-Rating
1 Andreas Wegener 888,8
2 Stephen Defty 871,4
3 Rudolf Haag 855,3
4 Ulrich Hennecke 854,9
5 Peter Hennecke 842,2
6 Paul Siggi 835,9
7 Uwe Rolfes 830,7
8 Siegfried Metter 829,3
9 Willie Weper 768,5
10 Hans Holger Meier 768,3
11 Karl-Heinz Pilger 752,7
12 Wolfgang Breuer 738,2

Open (MPO) - 52

# Name D-Rating
1 Dominik Stampfer 1007,8
2 Maik Hartmann 1004,2
3 Kevin Konsorr 1004,2
4 Jerome Braun 1002,6
5 Christian Plaue 1000,4
6 Marvin Tetzel 996,4
7 Torsten Baus 986,4
8 Carl Rose 984,7
9 Michael Stelzer 984,0
10 Nikolai Tsouloukidse 982,7
11 Victor Braun 977,9
12 Emanuel Kroll 977,8
13 Ralf Hüpper 975,6
14 Benedikt Heiß 975,6
15 Michael Rollnik 973,4
16 Tobias Pfeiffer 972,8
17 Alexander Williamson 969,2
18 Gregor Marter 964,2
19 Maximilian Tkocz 962,9
20 Dennis Possen 962,7
21 Andrei Betea 961,6
22 Jens Erdmann 961,5
23 Jens Fröhlich 958,4
24 Sebastian Pilger 956,0
25 Stefan Pientschik 956,0
26 Malte Cohrs 955,9
27 Philipp Voß 952,0
28 Tobias Schulz 951,8
29 Lukas Meier 951,5
30 Stefan Holm 946,6
31 David Strott 945,7
32 Alexander Froese 945,0
33 Timothy Lizotte 942,4
34 Peter Erdmann 941,4
35 Fabian Kaune 939,2
36 Sven Ole Blisginn 938,5
37 Carsten Schindler 936,5
38 Benjamin Böhm 936,1
39 Tobias Klann 936,1
40 Jens Cassel 935,2
41 Jonas Steermann 932,1
42 Moritz Lang 931,0
43 Michael Hermenau 930,7
44 Christian Nixdorf 928,9
45 Gordian Döring 928,7
46 Alexander Genze 928,5
47 Marian Kozlowski 927,6
48 Benjamin Hacker 926,1
49 Dennis Kubin 923,3
50 Markus Feutlinske 922,7
51 Nik Eisel 922,4
52 Christoph Jahn 922,1
53 Tobias Böge 920,7
54 Stephan Werner 920,1
55 Henrik Streit 920,1
56 Michel Voigt 919,6
57 Michael Faber 919,3
58 Sebastian Wingert 919,2
59 Julian Zopf 918,7
60 Lorenz Schneider 917,7
61 Sebastian Stroop 917,0
62 Andreas Kaivers 915,6
63 Nicolas Höpner 915,4
64 Daniel Klein 915,0
65 Christian Lembrecht 912,6
66 Bastian Fischer 912,0
67 Jonas Knapp 911,9
68 Hendrik Cieslik 910,8
69 Nils Wittig 910,8
70 René Boesche 910,4
71 Dominik Hemmer 909,2
72 Nicola Kachlock 908,6
73 Marc Brückner 908,1
74 Christoph Kroll 907,5
75 Yannik Bohnsteen 903,2
76 Tobias Mayer 900,2
77 Holger Hill 900,2
78 Felix Hemmer 898,4
79 Alexander Weber 898,3
80 Hans Gehrke 898,1
81 Tim Wendland 896,7
82 Philipp Stadler 896,6
83 Marius Hessing 895,1
84 Matthias Lambur 894,5
85 Tobias Schmitt 890,3
86 Sebastian Schmidt 890,1
87 Henning Feuchte 890,0
88 Gerrit Kubin 887,7
89 Tim Kern 887,5
90 Benjamin Müller 886,8
91 Dominik Stachel 886,7
92 Robin Holighaus 886,5
93 Jochen Heuchele 886,4
94 Tobias Fuchs 881,8
95 Kristoffer Kranzusch 881,6
96 Thomas Jahn 880,4
97 Carlos Palencia 880,1
98 Hiskia Pietras 879,1
99 Nils Nicolaisen 879,0
100 Sören Brokamp 878,1
101 Timo Gerken 877,0
102 Andreas Martin 875,7
103 Andre Schröder 875,0
104 Jonathan Maas 874,7
105 Philipp Noack 871,6
106 Karol Chmielewski 871,6
107 Carsten Rohrmann 869,4
108 Andreas Kölling 869,4
109 Victor Wagner 867,2
110 Björn Unruh 866,9
111 Alexander Chwojka 862,0
112 Christoph Ladendorf 861,0
113 David Sommerer 858,2
114 Markus Riedel 853,0
115 Robin Rieck 849,5
116 Jürgen Benthaus 848,8
117 Rene Kundel 848,2
118 Benjamin Wedekind 848,2
119 Karsten Webel 847,2
120 Thorsten Scheel 844,9
121 Guido Klein 844,0
122 Sven Olbers 843,7
123 Patrick Clausen 841,6
124 David Meffert 829,6
125 Alexander Meier 806,8
126 Marc Zimmermann 804,4
127 Dean Tanner 796,3
128 Ilija Mihaljevic 795,4
129 Mathias Troyer 781,0
130 Giselbert Hinkelmann 778,8
131 Daniele Casasanta 746,3

34. Deutsche Disc Golf Meisterschaft 2019
ImpressumDatenschutzerklärung