Qualifikation

Die Teilnahme an der Deutschen Disc Golf Meisterschaft setzt die gültige Mitgliedschaft im Deutschen Frisbeesport-Verband (DFV) voraus.

Der Titel des Deutschen Meisters wird nur in Divisionen vergeben, in denen mindestens vier SpielerInnen angetreten sind.

Bei der 35. Deutsche Disc Golf Meisterschaft stehen insgesamt 144 Startplätze zur Verfügung. Zur Vergabe der Plätze erstellt der Veranstalter eine Qualifikationsliste. Die Rangfolge in dieser Liste richtet sich nach dem aktuellen Rang im D-Rating mit Stand vom 31.12.2019. Einen aktuellen Rang haben SpielerInnen, die in den vorhergehenden 365 Tagen mindestens fünf Runden in das D-Rating eingebracht haben. SpielerInnen mit weniger als fünf Runden werden auf der Warteliste geführt und können per Wildcard in das Starterfeld rücken.

Die Anmeldung wird zum 10.05.2020 und damit vier Monate vor Turnierbeginn über die Turnierwebseite eröffnet. Der Link zur Anmeldung wird nach Freischaltung der Webseite zur Verfügung gestellt.

Reservierungen

Für Reservierungen wird die in der German Tour geführte Division berücksichtigt. Beim Nachrücken aus der Warteliste werden alle Anmeldungen gemäß Qualifikationsliste und gemeldeter Division auf die entsprechenden Startplätze verteilt. Die Junioren U15 und U18 sind in der Tabelle „Junioren“ zusammengefasst. Da eine Qualifikation nur in der Division Damen möglich war, werden die Spielerinnen in beiden Listen geführt. Die Anmeldung ist nur in einer Division möglich.

Bis zum Jahresende 2019 beim Sportdirektor angemeldete Wünsche zum Divisionswechsel sind in der Qualifikationsliste berücksichtigt.

Divisionsgrößen

  • Damen (FPO): 12
  • Damen Masters (FP40): 6
  • Junioren (MJ18): 8
  • Open (MPO): 54
  • Masters (MP40): 28
  • Grandmaster (MP50): 24
  • Senior Grandmaster (MP60): 8
  • Wildcard (WC): 4

Achtung: Ein Divisionswechsel ist auch bei der Anmeldung noch möglich, indem bei der ersten Option die gewünschte Spielklasse eingetragen wird. Eine Reservierung kann bei der Anmeldung nicht in eine andere Division übertragen werden.

Die folgenden Tabellen zeigen die Qualifikation getrennt nach Divsionen. Violett schraffierte Zeilen repräsentieren einen reservierten Startplatz nach den Regeln der 1. Anmeldephase; orange schraffierte Flächen sind Wartelistenplätze, die in den Anmeldephasen 2 und 3 vergeben werden.

Damen (FPO) - 12

# Name D-Rating
1 Antonia Faber 930,3
2 Wiebke Jahn 906,5
3 Ann-Katrin Semert 886,6
4 Maike Lizotte 880,1
5 Susann Fischer 877,6
6 Christine Hellstern 858,0
7 Maren Mossig 849,5
8 Karena Voß 836,9
9 Anne-Katrin Voß 822,1
10 Nathali Palencia 813,2
11 Disolina Altenberg 812,3
12 Jutta Wenner 808,8
13 Ellen Lambur 796,5
14 Jasmin Milzetti 792,2
15 Vanessa Blank 790,5
16 Sina Fischer 778,8
17 Daniela Host 774,0
18 Nicole Hüpeden 773,3
19 Martina Dunker 772,9
20 Marijana Winkler 772,7
21 Katja Kölbl 756,7
22 Sonja Reinhart 753,9
23 Monika Braun 713,9
24 Sigrid Izzo 709,3
25 Anika Schmiedeke 695,9
26 Bianca Schmidt 665,5
27 Susanne Schmedt auf der Günne 663,5
28 Kerstin Scheel 627,2
29 Sonja Vosseler 619,7

Damen Masters (FP40) - 6

# Name D-Rating
1 Susann Fischer 877,6
2 Christine Hellstern 858,0
3 Nathali Palencia 813,2
4 Disolina Altenberg 812,3
5 Jutta Wenner 808,8
6 Nicole Hüpeden 773,3
7 Martina Dunker 772,9
8 Marijana Winkler 772,7
9 Sonja Reinhart 753,9
10 Monika Braun 713,9
11 Sigrid Izzo 709,3
12 Susanne Schmedt auf der Günne 663,5
13 Kerstin Scheel 627,2

Junioren (MJ18) - 8

# Name D-Rating
1 Joris Richter 979,2
2 Justus Friedrich 957,8
3 Philipp Horstmann 900,8
4 Jannick Ahlvers 825,0
5 Samuel Löw 806,1
6 Joshua Rau 798,5
7 Louis Leube 791,7
8 Nele Eger 759,9
9 Elias Löw 759,8

Masters (MP40) - 28

# Name D-Rating
1 Martin Doerken 984,9
2 Jörg Eberts 981,9
3 Lucca Seipenbusch 966,8
4 Stefan Pientschik 961,7
5 Alexander Müller 948,1
6 Sascha Görtz 947,3
7 Karsten Lüders 946,0
8 Sven Ole Blisginn 941,3
9 Marek Mewes 940,4
10 Frank Brügmann 936,0
11 Andreas Kölbl 933,2
12 Christian Westpfahl 932,7
13 Elmar Bode 932,7
14 Daniel Kindermann 931,1
15 Claus-Peter Hetzner 929,2
16 Mark Dreihahn 926,1
17 Nicola Kachlock 921,8
18 Jens Kleinhubbert 920,4
19 Jens Hessing 915,8
20 Marco Rühl 915,8
21 Frank Deubel 913,0
22 Klaus-Peter Dützmann 908,8
23 Marc Dean 906,8
24 Philipp Noack 898,7
25 Kai Sommer 896,6
26 Sven Heiken 896,5
27 Detlef Werner 896,3
28 Stefan Berger 895,9
29 Jürgen Hengstler 895,1
30 Andreas Martin 894,3
31 Michael Strate 894,2
32 Guido Reinhart 890,7
33 Christoph Konecny 886,8
34 Christian Hildebrandt 882,7
35 Alexander Prinzler 882,2
36 Ingo Brand 880,4
37 Michael Hamann 879,1
38 Felix Unterberg 878,7
39 Carsten Hartmann 876,0
40 Lars Dunker 875,8
41 Jürgen Schwingeler 868,7
42 Florian Menzel 868,3
43 Mirko Kurlvink 867,3
44 Michael Dossi 867,2
45 Markus Jeschek 866,1
46 Mario Friedrich 855,0
47 Marcus Winkler 853,9
48 Jürgen Taube 852,8
49 Andreas Harthus 852,6
50 Sven-Oliver Thom 852,4
51 Ralf Kempe 850,5
52 Markus Hybl 832,8
53 Peter Heitmann 821,2
54 Frank Lamertz 817,6
55 Holger Sanowski 816,7
56 Kay Büttner 814,5
57 Michael Eger 799,9
58 Marc Zimmermann 787,9
59 Andreas Rau 781,6

Grandmaster (MP50) - 24

# Name D-Rating
1 Robert Delisle 964,3
2 Wolfgang Kraus 954,1
3 Klaus Kattwinkel 951,0
4 Oliver Möllemann 946,4
5 George Braun 946,0
6 Matthias Lehn 945,6
7 Michael Lüders 943,6
8 Ralf Schlotterbeck 940,0
9 Werner Riebesel 926,4
10 Dirk Haase 925,7
11 Martin Fohlert 923,7
12 Stephan Conrad 923,2
13 Stephan Hemmer 920,8
14 Frank Hellstern 917,3
15 Marcus Dziuba 916,5
16 Oliver Schacht 908,1
17 Stefan Heine 907,9
18 Christopher Longmire 904,9
19 Andreas Langer 902,4
20 Dirk Elze 902,2
21 Volker Dziemballa 900,3
22 Manfred Traub 900,1
23 Ralf Winkelmann 896,7
24 Peter Altenberg 895,9
25 Thomas Ladjanszki 894,9
26 Detlef Ritterswürden 894,9
27 Thomi Neumann 888,0
28 Martin Kunz 886,2
29 Wilfried Raczek 873,3
30 Manfred Raczek 865,4
31 Peter Skuraß 863,2
32 Martin Sawin 860,9
33 Michael Hüpeden 860,0
34 Ulrich Berg 858,3
35 Karl-Heinz Warnke 856,3
36 Uwe Moßig 856,2
37 Uli Finke 855,5
38 Frank Deppermann 854,1
39 Arnold Meier 851,8
40 Harald Kucera 849,4
41 Michael Trautmann 844,1
42 Dirk Balduhn 840,3
43 Stephan Mesel 833,5
44 Frank Schneider 827,5
45 Ortwin Pelger 827,3
46 Oliver Syré 824,0
47 Josef Rippel 819,8
48 Willi Joos 817,4
49 Volker Ahlvers 814,2
50 Alexander Meier 803,3
51 Richard Bulla 751,4
52 Stephan Hertzer 719,9
53 Joachim Thiel 714,3

Senior Grandmaster (MP60) - 8

# Name D-Rating
1 Rudolf Haag 868,0
2 Peter Hennecke 859,4
3 Andreas Wegener 858,1
4 Paul Siggi 856,5
5 Uwe Rolfes 856,0
6 Manfred Ketz 852,8
7 Jürgen Krüger 845,9
8 Anton Abrell 822,0
9 Ulrich Hennecke 820,4
10 Peter Teuchert 819,1
11 Roland Lang 801,2
12 Willie Weper 796,5
13 Wolfgang Ritter 789,5
14 Karl-Heinz Pilger 787,2
15 Hans Holger Meier 746,8

Open (MPO) - 54

# Name D-Rating
1 Marvin Tetzel 1031,6
2 Kevin Konsorr 1006,0
3 Timo Hartmann 1003,3
4 Christian Plaue 1001,7
5 Jerome Braun 999,8
6 Benedikt Heiß 998,0
7 Dominik Stampfer 994,5
8 Fabian Kaune 991,0
9 Michael Stelzer 990,9
10 Nikolai Tsouloukidse 988,2
11 Dennis Possen 984,7
12 Dennis Kubin 983,7
13 Jens Fröhlich 983,0
14 Jens Erdmann 981,7
15 Lukas Meier 981,6
16 Torsten Baus 981,6
17 Toad McReynolds 981,4
18 Emanuel Kroll 976,3
19 Victor Braun 976,1
20 Andrei Betea 973,0
21 Malte Cohrs 969,4
22 Stefan Holm 968,5
23 Tobias Pfeiffer 965,7
24 Alexander Williamson 963,2
25 Sebastian Pilger 959,4
26 Peter Erdmann 959,1
27 Andreas Wolfsohn 958,1
28 Franz-Josef Hemmer 955,2
29 Benjamin Dorner 953,9
30 Moritz Lang 953,0
31 Benjamin Boehm 952,7
32 Janek Möllhausen 947,9
33 Christoph Jahn 945,0
34 Marcel Krippendorf 944,8
35 Alexander Froese 944,8
36 Marian Kozlowski 941,3
37 Timothy Lizotte 940,9
38 Maximilian Tkocz 940,7
39 Tim Kern 940,4
40 Felix Wiegand 940,3
41 Philipp Voß 938,8
42 Benjamin Hacker 938,4
43 Timo Serafin 937,3
44 David Strott 936,3
45 Sebastian Wingert 936,3
46 Jens Cassel 936,3
47 Arne Behrens 936,1
48 Christian Nixdorf 934,5
49 Julian Zopf 931,7
50 Daniel Nisi 931,2
51 Michael Hermenau 930,0
52 Hendrik Cieslik 928,3
53 Stephan Stölzle 927,0
54 Tobias Mayer 926,8
55 Carsten Schindler 925,2
56 Matthias Lambur 924,6
57 Nils Wittig 921,1
58 Markus Feutlinske 919,5
59 Andreas Kaivers 916,7
60 Lorenz Schneider 916,2
61 Michael Falge 911,6
62 Dominik Hemmer 911,5
63 Federico Sörenson 911,3
64 Michel Voigt 909,9
65 Victor Wagner 907,9
66 Christian Plesker 907,5
67 Tobias Böge 907,2
68 Ole Stegmann 904,8
69 Christoph Kroll 904,7
70 Jonas Blossey 904,5
71 Christoper Hoff 902,8
72 Sören Brokamp 901,5
73 Tobias Fuchs 901,2
74 Christoph Acktun 900,2
75 Thorsten Scheel 900,1
76 Marcel Hagen 899,9
77 Björn Unruh 899,3
78 René Boesche 899,0
79 Tobias Klann 896,8
80 Kristoffer Kranzusch 896,7
81 Tobias Meurers 895,9
82 Daniel Klein 894,4
83 Sebastian Stroop 892,1
84 Sven Ostendarp 891,2
85 Thomas Jahn 889,8
86 Torben Reisgies 889,5
87 Markus Riedel 888,4
88 Christoph Hoffmann 887,4
89 Lenny Jolie 887,0
90 Tim Wendland 886,6
91 Hiskia Pietras 886,3
92 Gordian Döring 885,7
93 Jonathan Maas 884,8
94 David Sommerer 880,3
95 Dennis Burstyn 875,6
96 Carlos Palencia 875,5
97 Ralf Bauerochse 872,5
98 Moritz Rößler 870,9
99 Thomas Urbanczyk 868,1
100 Jan Ackerhans 866,1
101 Jonathan Hagel 865,5
102 Jens Deussen 864,6
103 Denver Basien 861,4
104 Thomas Buck 861,3
105 Sven Olbers 861,0
106 Kevin Schüler 859,3
107 Jürgen Benthaus 856,5
108 Ronny Möller 856,0
109 Carsten Rohrmann 854,3
110 Julian Baumann 851,7
111 Robin Rieck 851,4
112 Andreas Kölling 850,8
113 Karsten Webel 848,1
114 David Meffert 845,9
115 Manuel Sachs 845,3
116 Christian Morisse 838,4
117 Sven Karutz 836,9
118 Dean Tanner 827,5
119 Johannes Löw 826,4
120 Giselbert Hinkelmann 816,7
121 Oliver Haußer 794,9
122 Mathias Troyer 784,1

35. Deutsche Disc Golf Meisterschaft 2020
ImpressumDatenschutzerklärung